Ausflug zum Mathematikum

Am 06.06.2018 machten wir einen Ausflug zum Mathematikum nach Gießen. Von Dietzenbach aus fuhren wir mit der Bahn über Frankfurt am Main nach Gießen.Es war erst meine zweite Bahnfahrt. Deshalb freute ich mich umso mehr.

Am Frankfurter Hauptbahnhof haben wir uns zunächst mit einem Brötchen gestärkt. In Gießen angekommen, erreichten wir in 5 Minuten das Mathematikum. In der ersten Stunde waren dort viele Schulklassen und es war sehr laut. Danach war es ruhig und wir konnten viele Versuche machen und interessante Dinge ausprobieren. Im Mathematikum konnten wir spielerisch lernen und gleichzeitig wurde unser eigenes Geschick gefragt. Da Mathe mein Lieblingsfach war, genau das Richtige für mich! Am besten hat mir aber ein Schaubild gefallen, wo man beobachten konnte, wie viele Menschen in der Sekunde des Betrachtens auf der ganzen Welt geboren werden und wie viele Menschen auf den einzelnen Kontinenten leben.

08

Anschließend haben wir in der Fußgängerzone ein italienisches Restaurant besucht und lecker gegessen. Wir haben es uns richtig gut gehen lassen und nach dem Essen noch ein veganes Eis verputzt. Es war erstaunlich gut.

Dann machten wir uns langsam auf den Weg zur Rückfahrt. Nachhause ging es wieder mit der Bahn, doch diesmal waren die Züge und die Bahnhöfe schon etwas voller. Während der Zugfahrt unterhielten wir uns noch über meine 8 Jahre Schule an der SfKbR. So schnell vergeht die Zeit! Zuhause angekommen, war ich kaputt. Ich verabschiedete mich von Herrn Spitz. Dieser Ausflug war ein schöner Abschluss meiner Schulzeit.

(Aloma Frank, Circus Barus)