Willkommen auf der Homepage der Schule für Kinder beruflich Reisender

Hervorgehoben

Wir freuen uns, dass Sie uns im Internet gefunden haben und möchten Ihnen hier einen Einblick in unsere Arbeit geben.
Sie finden unter diesem kurzen Text einen kurzen Imagefilm über unsere Arbeit und Hinweise zu weiteren Publikationen über uns.

Wenn Sie sich weitergehend informieren möchten, finden Sie im oberen Menü Ansprechpartner, Details zu unserem Team und unseren Arbeitsfeldern.
Viel Spaß beim Stöbern und Informieren wünscht Ihnen Ihr
SfKbR-Team

SfKbR-Sommerfest 2018

Unter guten Sternen stand unser diesjähriges Sommerfest. Weder war es zu heiß, wie an vielen anderen Tagen in diesem Jahr, noch kam es zu Starkregen oder anderen Wetterextremen. Entsprechend gut besucht war das Fest mit vielen Gästen aus Circus, Schaustellergewerbe sowie Institutionen, die mit unserer Schule verbunden sind.

Bei idealem Wetter begann das Fest mit einer kleinen Andacht bei der Pfarrer Loyal die Anwesenden zum sorgsamen Umgang mit den Ressourcen der Erde aufrief.

Insgesamt wurden acht Schüler und Schülerinnen aus der Schule entlassen und ihre Leistungen gewürdigt. Sechs Erstklässler konnten wir neu begrüßen.

Nach einer Stärkung mit Grillwurst, Salaten und/oder Kuchen nahmen die Schülerinnen und Schüler mit großer Begeisterung an den alternativen Bundesjugendspielen teil.

Dass alle sich wohlfühlten zeigten die zahlreichen Gespräche, die teilweise sogar über das offizielle Ende des Festes andauerten.

Ausflug zum Kletterwald

Am letzten Mittwoch um 10:00 Uhr fuhren wir mit der S-Bahn von Frankfurt-Praunheim nach Offenbach in den Kletterwald „Fun Forest“. Bevor wir ankamen, mussten wir etwa zehn Minuten vom Bahnhof laufen.

Nach der Ankunft bezahlten wir den Eintrittspreis und bekamen dann die Ausrüstung zum Klettern. Es waren Helme und Klettergurte mit verschiedenen Karabinern zum Sichern. Ein Mitarbeiter gab uns anschließend eine Einweisung zur sicheren Handhabung. Nun ging es los und wir suchten uns eine ertse Kletterstation aus. Es gab viele verschiedene Kletterelemente in einer Höhe von bis zu ca. 15 Metern. Auf unserem Weg mussten wir Brücken überqueren, an Seilen rutschen und andere Hindernisse überwinden. Zwischendurch machten wir eine Imbisspause und kauften uns am Kiosk eine Portion Pommes. Gegen Ende zog ein Gewitter auf. Zum Glück wollten wir sowieso gerade gehen und es störte uns nicht.

Abschließend nahmen wir den gleichen Weg zurück nach Hause wie zuvor und kamen gegen 16:00 Uhr dort an. Es war ein schöner und erlebnisreicher Tag.

Einladung zum Sommerfest

Die Schule für Kinder beruflich Reisender wird

am Mittwoch den 5. September 2018
in der Jonas-Schmidt-Str. 2
in 65193 Wiesbaden
ab 13:00 Uhr

mit einer Andacht, in deren Rahmen unsere Schulanfänger und Schulanfängerinnen ihre Einschulung feiern.

Auch die Schülerinnen und Schüler, die in diesem Schuljahr ihren Abschluss erreicht haben, werden gewürdigt und verabschiedet.
Alle Kinder sind herzlich dazu eingeladen, an den Bundesjugendspielen auf der Wiese und auch in der Turnhalle teilzunehmen. Bitte denkt an Hallen-Turnschuhe oder Socken. Wir haben dieses Jahr ein Hüpfkissen! Für Speis und Trank ist gesorgt!
Bitte geben Sie uns spätestens bis zum 27. August 2018 Bescheid, ob Sie kommen können, damit wir besser planen können.
Auf ein schönes Fest freut sich das Kollegium der SfKbR.

Praktikum bei der SfKbR

Die Schülerin Luisa Zörb, sie besucht derzeit die 11.Klasse (G8) des Weidiggymnasiums in Butzbach, machte vom 11.06.18 bis zum 22.06.18 ihr Oberstufenpraktikum bei der SfKbR. Sie fuhr im Lernmobil mit, nahm am ODL-Unterricht teil und führte ein kleines Kunstprojekt mit den Schülern bei Circus Krämani durch. Das Thema war „Surrealismus“.

Live-Interview im Radiosender „Rundfunk Meißner“

Unsere durchreisenden Schüler auf dem Johannisfest in Eschwege (Lindsay Wendler, Dominik Schellberg, Max Wagner, Charles Zettl, Julius Brambach, Jordan Brambach sowie ihre Lehrerin Tatjana Meißner) wurden spontan zu einem Radio-Live-Interview beim regionalen Radiosender „Rundfunk Meissner“ eingeladen.
Die Moderatorin Frau Schellhas befragte sie zu ihrem Schaustelleralltag und ihrem Unterricht im Lernmobil.
Ohne Respekt vor den Mikrophonen und Kopfhörern erzählten sie offen und anschaulich von ihrem Schaustellerleben.

Hier können Sie das Interview mit der Lehrkraft der SfKbR Frau Tatjana Meißner hören:

Hier können Sie das Interview mit den Kindern der SfKbR hören:

Ausflug zum Mathematikum

Am 06.06.2018 machten wir einen Ausflug zum Mathematikum nach Gießen. Von Dietzenbach aus fuhren wir mit der Bahn über Frankfurt am Main nach Gießen.Es war erst meine zweite Bahnfahrt. Deshalb freute ich mich umso mehr.

Am Frankfurter Hauptbahnhof haben wir uns zunächst mit einem Brötchen gestärkt. In Gießen angekommen, erreichten wir in 5 Minuten das Mathematikum. In der ersten Stunde waren dort viele Schulklassen und es war sehr laut. Danach war es ruhig und wir konnten viele Versuche machen und interessante Dinge ausprobieren. Im Mathematikum konnten wir spielerisch lernen und gleichzeitig wurde unser eigenes Geschick gefragt. Da Mathe mein Lieblingsfach war, genau das Richtige für mich! Am besten hat mir aber ein Schaubild gefallen, wo man beobachten konnte, wie viele Menschen in der Sekunde des Betrachtens auf der ganzen Welt geboren werden und wie viele Menschen auf den einzelnen Kontinenten leben.

08

Anschließend haben wir in der Fußgängerzone ein italienisches Restaurant besucht und lecker gegessen. Wir haben es uns richtig gut gehen lassen und nach dem Essen noch ein veganes Eis verputzt. Es war erstaunlich gut.

Dann machten wir uns langsam auf den Weg zur Rückfahrt. Nachhause ging es wieder mit der Bahn, doch diesmal waren die Züge und die Bahnhöfe schon etwas voller. Während der Zugfahrt unterhielten wir uns noch über meine 8 Jahre Schule an der SfKbR. So schnell vergeht die Zeit! Zuhause angekommen, war ich kaputt. Ich verabschiedete mich von Herrn Spitz. Dieser Ausflug war ein schöner Abschluss meiner Schulzeit.

(Aloma Frank, Circus Barus)

Besuch beim Waldkindergarten Kleine Wölfe in Butzbach

Am 04.06.2018 war die SfKbR mit dem Lernmobil beim Walkindergarten in Butzbach zu Gast. Hier parkte man im Wald in Hausen. Die Kinder haben dort im Eulenhaus ihren Standpunkt. 
Besonders für die zukünftigen Schulkinder war es spannend zu sehen, wie Schule auch funktioniert und dass auch Kinder vom Circus in die Schule gehen müssen.
Im Lernmobil wurde gebastelt und gebaut, gemalt und gespielt. Es waren sehr schöne Stunden im Wald!

Der krönende Abschluss unseres Projektes „Wale und Delfine“ im ODL

Im ODL der 3. Klasse wurde mit Frau Masuch im Sachunterricht, in Deutsch und in Kunst fleißig und ausdauernd am Thema „Wale und Delfine“ gearbeitet.
Zum Abschluss gestalteten die Kinder diese Taschen. Doch die Taschen sind nicht einfach „nur“ schön! Sie stellen einen Beitrag der Schülerinnen zum Thema Umwelt- und Walschutz durch das Vermeiden von Plastik dar.